Medienkompetenz

Die Welt erlebt gerade eine Informationsrevolution. Zum ersten Mal in der Menschheitsgeschichte sind Informationen fast so frei wie die Luft zum Atmen. Wer den Terror der elektronischen Medien transzendiert nutzt diese als Quelle der Befreiung. Wo früher tagelanges recherchieren und lesen nötig war reichen heute Klicks – und man hört die Originaltexte und Stimmen von Humanisten, Pazifisten, humanistischen Historikern und pazifistischen Psychologen.

Die folgenden Links führen zu Inhalten, die nicht unbedingt unsere Meinung wiedergeben. Sie eignen sich jedoch sehr gut, sich den Fallstricken des Medienkonsums zu nähern. Es gilt dabei immer das Credo der Aufklärung von Kant: „Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu benutzen.“


mausfeld_phoenixProf. Dr. Rainer Mausfeld spricht an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel über das oftmals als ‚Paradoxon der Demokratie‘ bezeichneten Spannungsverhältnis zwischen Volk und Eliten. (Foto: phoenix)

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ – Techniken des Meinungs- und Empörungsmanagements

Rainer Mausfeld: „Warum schweigen die Lämmer?“ – Diskussion

Prof. Mausfeld Der Neoliberalismus und das Ende der Demokratie. (Ton überarbeitet)

KenFM im Gespräch mit: Prof. Rainer Mausfeld


ganserDr. Daniele Ganser ist Schweizer Historiker und Friedensforscher. Er sprach am 23.10.2015 in Berlin im Kino Babylon zum Thema: Wie funktioniert Kriegspropaganda und was kann man dagegen tun? (Foto: B. Bornand)

Dr. Daniele Ganser: „Medienkompetenz – Wie funktioniert Kriegspropaganda?“ (Berlin, 23.10.2015)

Regime-Change in der Ukraine? Dr. Daniele Ganser im Kino Babylon Berlin


Die Wikipedia basiert auf der Schwarmintelligenz. In naturwissenschaftlichen Bereichen lautet die Antwort eindeutig ja – hier ist Wikipedia durchaus eine Quelle, die als vorbildlich bezeichnet werden kann. Geht es allerdings um aktuelles Zeitgeschehen oder Personen, die sich mit aktuellem Zeitgeschehen auseinandersetzen, wird Wikipedia immer dann parteiisch, wenn Artikel, die sich zum Beispiel mit Terrorismus beschäftigen, vom Mainstream abweichen – zeigt diese Doku: Die dunkle Seite der Wikipedia


jebsenKenFm: Zwei Minuten, die erklären, was KenFM seinen Zuschauern bieten will: 13.12.2015 nachdenKEN über: Fair Halten – Schlussworte 2 Min

Die Webseite von KenFM.

Ken Jebsen: Wie glaubwürdig ist Ken Jebsen?
Krieger des Lichts: Ken Jebsen | „In die Tür und Exit!“


propagandaEdward Bernays (1891-1995) gilt als Vater der Public Relations. Er begründet, warum es von elementarer Bedeutung ist, die Meinung der Massen zu steuern – und erklärt an ganz konkreten Beispielen, wie das geht. Freimütig berichtet der Freud-Neffe, wie sich, über den gezielten Zugriff auf das Unbewusste, Waren verkaufen oder gesellschaftlich unpopuläre Maßnahmen durchsetzen lassen. Er schafft damit bis heute gültige Grundlagen für Unternehmens- und Regierungskommunikation und einen Klassiker des 20. Jahrhunderts, der in einer Reihe steht mit Machiavelli und Clausewitz. Text vom Verlag.
Video: Die Kunst der Manipulation – Edward Bernays (8 Min)


psychologie der massenGustave Le Bon (1841-1931), Arzt, Ethnologe, Soziologe und Psychologe. Er gilt als Begründer der ‚Massenpsychologie‘. Sein berühmtes Werk ‚Psychologie der Massen‘ übte einen nachhaltigen Einfluss in der Wissenschaft und praktischen Politik aus. Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinflusste nicht nur Siegmund Freud (‚Die Massenpsychologie und die Ich-Analyse‘), sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken“ benutzt. Text vom Verlag.


Weitere Videos

„Geld, Gesellschaft und Gewalt“ – Vortrag von Dr. Eugen Drewermann in der Urania Berlin, 11.4.2016

Erich Fromm – Ein Gespräch

PhilosophieKanal

Advertisements